PM BLOG

22. Mai 2017 In Prozesse

Fotolia 100385593 SDie treibende Frage hinter der Digitalisierung ist oft, was sie für das Unternehmen leisten kann. Optimierte Abläufe in Einkauf, Produktion und Vertrieb gehören sicher zu den ersten Dingen, die einem Entscheidungsträger bei seinen Überlegungen auffallen. Doch viel zu oft wird der Hauptfaktor hinter diesen ganzen Prozessen vergessen: Das Personal. Vor allem das neue Personal, das für den optimalen Betrieb der digitalen Struktur notwendig ist oder die normale Fluktuation ausgleicht. Digitales Onboarding heißt die Devise. 

05. März 2017 In Prozesse

QualitätsmanagementEs war ein kleiner Schubs in die richtige Richtung, als im September 2015 die Richtlinien für die ISO 9001 aktualisiert wurden. Qualitätsmanagement, das früher analog und undurchsichtig war, soll plötzlich mit Big Data umgehen und sich in das System Industrie 4.0 integrieren. Die Aktualisierung der Richtlinien soll dabei die Rahmenbedingungen schaffen, um dem schnellen Wettbewerb und den komplexen Anforderungen gerecht zu werden. 

03. Februar 2017 In Prozesse

Fotolia 116508792 SDer Einkauf im Unternehmen umfasste früher, einfach gesagt, die Besorgung von Rohstoffen und Dienstleistungen. Doch seit der Begriff Industrie 4.0 salonfähig ist, werden noch ganz andere Anforderungen an den einst operativen Teil eines Unternehmens gestellt. Plötzlich soll er digitalisiert werden und strategisch handeln. Wie soll das funktionieren?

03. Februar 2017 In Prozesse

ExperienceDigitalisierung von Geschäftsprozessen ist heutzutage ein Muss. Doch solang der Betrieb noch läuft und die Kunden kaufen, wird sie gern vernachlässigt. Spätestens wenn in der Kundenbetreuung grobe Mängel auftreten, wird über Veränderungen nachgedacht. Die Customer Experience arbeitet dabei als treibende Kraft, um endlich die Geschäftsprozesse zu modernisieren und zu digitalisieren.

02. Februar 2017 In Prozesse

iStock 000017120352XSmall

Digitalisierung ist für viele Unternehmen ein zentraler Begriff! Dabei handelt es sich nicht nur um ein Projekt, dass durch die IT mal soeben durchgeführt werden soll.  Nein, dabei handelt es sich um eine essentielle Veränderung, die auf Unternehmen zukommt und auf deren Herausforderungen sie sich vorbereiten müssen. Die Digitalisierung wirkt sich dabei in verschiedenen Bereichen aus. 

28. Juni 2013 In Prozesse

In der beiliegenden Vorlage zum Thema Risiko-Management ist die Verfolgung von Risiken innerhalb eines Projektes möglich.

21. Juni 2013 In Prozesse

Letzte Woche drehte sich auf unserem Projektmanagement-Blog alles um das Risikomanagement. Wir haben gesehen, was ein Risiko eigentlich ist und welche Arten von Risiken bei Projekten eintreten können, beziehungsweise wodurch deren Eintrittsrisiko erhöht wird. (Hier geht´s zum ersten Teil unseres Artikels "Risikomanagement - Ein unverzichtbarer Bestandteil von Projekten)

Heute geht es in unserem zweiten Teil um die Errechnung der Risikoprioritätszahl und den fünf Prozessschritten, die das Risikomanagement umfassen.

14. Juni 2013 In Prozesse

Laut Statistiken werden etwa 43% aller Projekte teurer als anfangs erwartet und nur 36% der Projekte werden als "erfolgreich" klassifiziert. Die Ursache für diese Zahlen liegt meist am unzulänglich ausgeführten Risikomanagement.

07. Juni 2013 In Literatur

Buchreview: Projekttermine und –kosten im Griff (Max L. J. Wolf)

Dieses Buch vermittelt einen einfachen und pragmatischen Überblick über das Projektmanagement. Das Buch gliedert sich in die fünf Kapitel „Termine planen", „Kosten planen", „Termine halten und retten", „Kosten kontrollieren und steuern" und „Stakeholder ins Boot holen".

26. Februar 2013 In Normen & Standards

Überall spricht man von Scrum. Experten haben schon herausgefunden, wie vielseitig dieses Vorgehensmodell einsetzbar ist. Nahezu jeder Prozess kann mit Scrum optimiert werden und jedes Scrum-Team arbeitet effizienter als vorher und hat dabei sogar noch Spaß. Ursprünglich stammend aus der Softwaretechnik beruht der Ansatz auf der Annahme, dass moderne Entwicklungsprojekte oft zu komplex sind, um sie komplett durchzuplanen. In einem Scrum-Prozess wird diese Komplexität durch zwei bis vier Wochen lange Intervalle, sogenannte "Sprints" aufgebrochen. Die drei Hauptprinzipien von Scrum, nämlich Transparenz, Überprüfung und Anpassung, verkörpern die Werte eines agilen Projekts.

Seite 1 von 2
Aktuelle Seite: Home Themenbereiche Methoden Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Prozesse