PM BLOG

Überall spricht man von Scrum. Experten haben schon herausgefunden, wie vielseitig dieses Vorgehensmodell einsetzbar ist. Nahezu jeder Prozess kann mit Scrum optimiert werden und jedes Scrum-Team arbeitet effizienter als vorher und hat dabei sogar noch Spaß. Ursprünglich stammend aus der Softwaretechnik beruht der Ansatz auf der Annahme, dass moderne Entwicklungsprojekte oft zu komplex sind, um sie komplett durchzuplanen. In einem Scrum-Prozess wird diese Komplexität durch zwei bis vier Wochen lange Intervalle, sogenannte "Sprints" aufgebrochen. Die drei Hauptprinzipien von Scrum, nämlich Transparenz, Überprüfung und Anpassung, verkörpern die Werte eines agilen Projekts.

Projekte liefern nicht immer die gewünschten Ergebnisse. Die Gründe hierfür sind vielfältig, häufig haben die Fehlschläge mit unklaren und unzureichenden Zielsetzungen zu tun. Wer nicht weiß, wo er hin will, der kommt höchstwahrscheinlich nicht ans Ziel. Die Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses über das Ziel eines Projekts steht deshalb im Mittelpunkt der Projektmanagementmethode PRINCE2. Die Abkürzung steht für "Projects in Controlled Environments" und erschien 1996 in der Version 2 als Eigentum der britischen Regierung.

"Projektmanager" oder "Projektleiter" sind keine geschützten Berufsbezeichnungen, deshalb sollten Personalchefs aufpassen, denn wo "Projektmanager" draufsteht, ist nicht immer ein Projektmanager drin. Wer deutlich machen will, dass er qualifiziert ist, der sollte sehr gute Referenzen vorzeigen können oder ein anerkanntes Zertifikat ablegen. In Deutschland ist die GPM® (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement) einer der größten Bildungsanbieter für Projektmanager. Die GPM ist die deutsche Vertretung der IPMA® (International Project Management Association) und wird durch Referenten und Trainer aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Institutionen vertreten.

Projektmanager sind ein wichtiger Bestandteil eines jeden Unternehmens. Mit mehr als 500.000 qualifizierten „Project Management Professionals", oder kurz PMPs®, verlangen Unternehmen in vielen Ländern immer häufiger von ihren Projektmanagern eine PMP Zertifizierung. Vor allem globale IT-Firmen arbeiten ausschließlich mit qualifizierten PMPs zusammen. Der Titel PMP steht qualifizierungsmäßig über dem CAPM (Certified Associate in Project Management) und entspricht dem Qualitätsstandard ISO 9001. Er wird vom Project Management Institut (PMI®) ausgestellt und ist die wichtigste Zertifizierungsstufe des PMI.

Aktuelle Seite: Home Themenbereiche Normen & Standards