PM BLOG

Buchreview: Mit Voodoo zum Projekterfolg

17. Januar 2014 By In Literatur
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Um Projekte zum Erfolg zu führen muss man bestimmt kein Voodoo-Priester werden, aber das neue Buch von Bianca Fuhrmann beschreibt wie man mit Ihrer Projekte-Voodoo-Methode Projekte erfolgreich meistern kann und viele Risiken im Projekt und dessen Umfeld erfolgreich umgehen kann.

Wie ist das Buch aufgebaut?

Das Buch erstreckt sich über 254 Seiten und ist in 4 Kapitel aufgeteilt.

Kapitel 1 Projektleiter
Dieses Kapitel gibt einen kurzen Überblick über die Voodoo-Methode und definiert die Erfolgskriterien aus Sicht der Autorin. Besonders ist hier zu bemerken, dass der Erfolg des Projektes nicht nur an monetären sondern auch an humanen Kriterien gemessen werden kann, sozusagen die Menschen in allen Projektsituationen mitgenommen werden und nicht zu Lasten rein monetärer Ziele auf der Strecke bleiben.

Kapitel 2 Zombie-Projekte
Dieses Kapitel widmet sich der Situation in vielen mittleren und größeren Organisationen, dass es eine Inflation an Projekten gibt und eine nicht zu geringe Menge dieser oftmals kein Ende haben und als „Zombies" in den Unternehmen vor sich hingeistern. Es gibt Hilfestellungen zu Situationen, wie man in der Entstehung von Projekten bereist die richtigen Weichen stellt, wie man den „Wir fangen schon mal an"-Fluch bekämpft wie man das Projekt auch unter Druck durch die  Unternehmenshierarchie manövriert und wie man Projekte erfolgreich beendet bzw. wieder erfolgreich startet.

Kapitel 3 Projekt Voodoo-Methode
Diese Kapitel widmet sich zunächst dem Menschen im Projekt. Wie man mit Instinkten und Emotionen umgeht und besonders was man bei der Menschenführung im Projekt beachten muss. Des Weiteren werden  erfolgreiche Schritte des Projekt-Voodoos definiert und Vorgehensweisen für das Treffen von Entscheidungen aufgezeigt. Insbesondere werden Handlungsempfehlungen für Krisensituationen in Projekten herausgearbeitet.

Kapitel 4 ProjektritualeDieses Kapitel beschreibt, wie man durch Projektrituale Projekte im gesunden Fahrwasser laufen lassen kann. Aufgezeigt werden Herangehensweisen für Teambuilding – alle ziehen an einem Strang, wie man durch Visualisierung Verständnis erzeugt, wie man Probleme antizipiert und im Keim erstickt und zu guter Letzt wie man durch Querdenken im Projekt vorankommt.

Was macht das Buch besonders?

Zwei ständige Wegbegleiter durch dieses Buch sind die Pinnnadeln und die Voodoo-Puppe. Die Pinnadeln beschreiben an vielen Stellen des Buches hilfreiche Tipps um auch Entscheidungen und Situationen hilfreich zu hinterfragen, wie z.B.:

„Warum will das Management, dass das an mich herangetragene Thema ein Projekt wird?"

„Tailoring: Passen Sie nach Rücksprache mit dem Management und Ihrem Team an."

„Der Erfolgsschlüssel Nummer eins in Projekten ist der Mensch."

Die Voodoo-Puppe ist der Kern des Buches und der Methode. Sie symbolisiert den Menschen und hat mehrere neuralgische Punkte:

Das Herz – steht für den Projektherzschlag und alles was, das Projektende herbeiführen kann.

Der Bauch – steht für das Bauchgefühl und Entscheidungen, aber auch das Projektteam.

Der Kopf – steht für das rationale, die Kommandozentrale, das Strukturieren und Planen.

Die Hände – stehen für die Umsetzung bzw. das Handeln.

Die Füße – verkörpern die Bewegung, aber auch den Stillstand.

Die Ohren und der Mund – diese beschreiben die Kommunikation.

Die Augen – symbolisieren die Wahrnehmung.

Zu mehreren Projektsituationen wird in diesem Buch Voodoo-Puppe herangezogen und diese jeweilige Situation entlang dieser Dimensionen bewertet bzw. dem Leser aufgezeigt, was konkret an in diesen Situationen zu beachten ist, wie bspw. Warum so viele Projekt in Unternehmen geboren werden, wie man den Fluch des „Wir fangen schon mal an" besiegt oder wie man Krisensituationen mit der Voodoo-Methode meistert, um nur einige Beispiele zu nennen.

Kernaussage

Die Kernaussage dieses Buches ist klar: Im Mittelpunkt des Projektes steht der Mensch. Organisationen geben uns oftmals Prozesse, Strukturen und Vorgehensweisen vor. Als Projektleiter und Führungskraft sollten Sie stets in der Lage sein das gesamte Bild (u.a. die politischen Verhältnisse im Unternehmen, wirklicher Mehrwert der Prozesse und etablierten Vorgehensweisen in Ihrem Projekt, die persönliche Situation Ihres Projektteams, etc.)  im Auge haben. Es fordert Führungskräfte aber auch dazu auf in Verantwortung zu gehen und auch Regeln nicht blind zu befolgen, sondern diese im Sinne des Projektes zu bewerten und im Rahmen Ihrer Kompetenzen auch zu entscheiden.

Für wen ist das Buch geschrieben?

Das Buch ist besonders für Manager aus größeren mittelständischen Unternehmen und Großkonzernen geeignet, denen es hilft Projekte besonders im Blickwinkel der politischen Unternehmens-Landkarte in solchen Organisationen zu beleuchten. Es werden konkrete Anleitungen vermittelt, wie man Projekte erfolgreich startet, wie man aus der Fahrbahn geratene Projekte zurück ins richtige Fahrwasser bringt und erfolgreich ins Ziel führt. Manager werden viele Situationen wiedererkennen und hilfreiche Leitfäden und Handlungsempfehlungen für den Umgang mit schwierigen Projektsituationen finden.

2014-01-17 reviewÜber die Autorin

Die Autorin Frau Bianca Fuhrmann ist Diplom-Ingenieurin und systemischer Business Coach und kann auf eine über 15 jährige Karriere im Projektmanagement zurückblicken. Sie war unter anderem viele Jahre Führungskraft im Projektmanagement bei der Deutschen Telekom AG, sowie im Mittelstand tätig. Mehr über die Autorin gibt es hierzu lesen.

Gelesen 2552 mal Letzte Änderung am Freitag, 17 Januar 2014 20:53
Carsten Tauss

Carsten Tauss ist Geschäftsführer der ABSC GmbH, eines Beratungs- und Realisierungspartners im Bereich Projektmanagement. Seit 2001 ist er im Umfeld des Projektmanagements aktiv und hat sowohl praktische als auch theoretische Erfahrungen in diesem Umfeld. Projekte hat er in unterschiedlichen Rollen, als Projektmanager, als Projektleiter oder auch als Berater und Trainer durchlaufen. Er hat am V-Modell XT mitentwickelt und mehrere Konferenzbeiträge in diesem Umfeld verfasst. Weiterhin ist er 2012 ins Programmkomitee der internationalen Konferenz zum S-BPM ONE (Subject oriented Business Process Management) berufen worden.  

Webseite: www.absc.de eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aktuelle Seite: Home Themenbereiche Literatur Buchreview: Mit Voodoo zum Projekterfolg