PM BLOG

Führen ohne Macht - Ein Problem?

16. April 2014 By In Methoden
Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Führen ohne Macht Führen ohne Macht

Projektmanagement ist eine anspruchsvolle Führungsaufgabe. Doch ist sie das wirklich? Häufig finden sich Projektmanager in einer Position ohne Weisungsbefugnis wieder, was eine besondere Herausforderung darstellt. Denn damit das Rad rund läuft, hat ein Projektmanager viele Aufgaben in einer: Er ist Überwacher, Stabilisator, Umsetzer, Organisator, Entwickler, Promotor und Innovator in einer Person.

Eine Situation die Ihnen bekannt vorkommt…

… ist bestimmt Folgende: Sie haben eine Sonderaufgabe erhalten, ein Projekt zu leiten. Da ist eine tolle Chance für Sie, sich vor Ihrem Chef endlich einmal zu beweisen. Das Projekt beginnt und ein Teil des Projektteams liefert keine Ergebnisse. Was nun? Da Sie nicht deren Vorgesetzter sind, haben Sie ja auch keine Möglichkeit, die Aufgaben von den Kollegen einzufordern oder gar Sanktionen zu verhängen. Ihnen fehlt kurz gesagt, die disziplinarische Macht.

Führen ohne disziplinarische Macht

Die oben genannte Situation zählt zu den größten Herausforderungen für Projektmanager. Die Gefahr, dass sich Projektmanager ohne disziplinarische Macht alleine gelassen fühlen, ist gegeben. Auch die Kollegen können sich unter Umständen verwirrt fühlen. Einerseits sind sie ihrem Teamleiter unterstellt und anderseits kennen Sie die Prioritäten nicht und fühlen sich vom Projektmanager überfordert. Das Resultat: Es entstehen Konflikte und die Erreichung des Projektziels rückt in die Ferne. 

Laterale Führung

Ein anderer Begriff für die Führung ohne disziplinarische Macht ist die laterale Führung, das heißt die Führung auf der gleichen Hierarchiestufe. Grundsätzlich kann man in Unternehmen zwischen einem fachlichen Weisungsrecht und einem disziplinarischen Weisungsrecht unterscheiden. In Projekten kommt es öfters mal vor, dass es eine Person mit disziplinarischem Weisungsrecht und eine andere Person mit fachlichem Weisungsrecht gibt. 

Wie sollen Sie als Projektmanager damit umgehen?

Wie führt man nun am besten ein Team über dieses man keine disziplinarische Macht hat? Die Akzeptanz des Teams hängt oft damit zusammen, wie man als Projektleiter auftritt, das heißt, ob man von Natur aus die Autorität mitbringt, um als Führungskraft bezeichnet zu werden. Es gibt aber auch einige organisatorische Methoden, die Ihnen helfen können. Diese Methoden haben jedoch ihre größte Wirkung, wenn Sie sie von Beginn der Beziehung mit dem Projektteam anwenden.

  1. Schätzen Sie Situationen richtig ein
  2. Schätzen Sie Kollegen richtig ein
  3. Bewegen Sie die Stellhebel der Motivation, Rückmeldung und führen Sie Konfliktgespräche mit Ihrem Team
  4. Seien Sie auf kritische Situationen vorbereitet

Welchen Führungsstil sollten Sie anwenden?

Für Projekte eigenen sich im Gegensatz zum autoritären Führungsstil der kooperative Führungsstil ganz gut, da er das Zusammenwirken zwischen der Leitungsfunktion und den Mitwirkenden fördert. Hierbei arbeitet der Projektleiter eng mit dem Team zusammen und nimmt Einwände und Fragestellungen des Teams mit in seine Entscheidungen auf. Die Teammitglieder erhalten mehr Verantwortungsbewusstsein und die Kooperation führt zu einem besseren Ergebnis. Auch wenn im Endeffekt der Projektleiter die Entscheidungen trifft, ist dieser Führungsstil eine gute Art und Weise ein Team zu leiten, ohne dass man weisungsgefügt ist.

Gelesen 2858 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 15 Mai 2014 21:42
Carsten Tauss

Carsten Tauss ist Geschäftsführer der ABSC GmbH, eines Beratungs- und Realisierungspartners im Bereich Projektmanagement. Seit 2001 ist er im Umfeld des Projektmanagements aktiv und hat sowohl praktische als auch theoretische Erfahrungen in diesem Umfeld. Projekte hat er in unterschiedlichen Rollen, als Projektmanager, als Projektleiter oder auch als Berater und Trainer durchlaufen. Er hat am V-Modell XT mitentwickelt und mehrere Konferenzbeiträge in diesem Umfeld verfasst. Weiterhin ist er 2012 ins Programmkomitee der internationalen Konferenz zum S-BPM ONE (Subject oriented Business Process Management) berufen worden.  

Webseite: www.absc.de eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aktuelle Seite: Home Themenbereiche Methoden Führen ohne Macht - Ein Problem?