PM BLOG

PM Regel - Verantwortung kann man nicht teilen

31. Mai 2013 By In Regeln
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
PM Regel - Verantwortung kann man nicht teilen PM Regel - Verantwortung kann man nicht teilen ® iStock / jgroup



AusgangssituationVerantwortung bedeutet, dass eine Person für die Folgen eigener oder fremder Handlungen Rechenschaft ablegen muss. Einer Verantwortung ist ein eindeutiger Verantwortungsbereich zugeordnet. 

Die Grundvoraussetzung für das Tragen von Verantwortung einer Person ist die Entscheidungshoheit bzw. die Entscheidungskompetenz in ihrem Verantwortungsbereich. Während der Projektleiter für den gesamten Projekterfolg verantwortlich ist, können einzelne Projektmitarbeiter für einzelne Teilbereiche verantwortlich sein. 



HandlungsempfehlungVerantwortung zu tragen ist schön – so lange alles gut läuft. Man hat etwas zu sagen, ist angesehen und wichtig. Aber wehe das Projekt läuft nicht in geordneten Bahnen und gerät in einen Sturm. Dann wird diese Verantwortung häufig zur unangenehmen Last. In vielen Unternehmen ist es Usus, Managerpositionen nur zeitlich begrenzt zu besetzen und sich dann „weiterzuentwickeln“. Als eine durchschnittliche Zeit setzt man hierbei  2-3 Jahre an. Um allerdings die Auswirkungen des eigenen Handelns zu spüren, muss man viel länger in einer Position tätig sein. Sinnvoll sind Modelle, bei denen Verantwortliche insbesondere nachhaltig an eingeleiteten Maßnahmen profitieren.



HindernisseÜberlegen Sie genau wie Sie Verantwortung vergeben. Die erfolgreiche Erfüllung einer Verantwortung soll sich positiv auf das Gehalt des Verantwortungsträgers auswirken.

Gelesen 3606 mal Letzte Änderung am Samstag, 01 Juni 2013 10:29
Carsten Tauss

Carsten Tauss ist Geschäftsführer der ABSC GmbH, eines Beratungs- und Realisierungspartners im Bereich Projektmanagement. Seit 2001 ist er im Umfeld des Projektmanagements aktiv und hat sowohl praktische als auch theoretische Erfahrungen in diesem Umfeld. Projekte hat er in unterschiedlichen Rollen, als Projektmanager, als Projektleiter oder auch als Berater und Trainer durchlaufen. Er hat am V-Modell XT mitentwickelt und mehrere Konferenzbeiträge in diesem Umfeld verfasst. Weiterhin ist er 2012 ins Programmkomitee der internationalen Konferenz zum S-BPM ONE (Subject oriented Business Process Management) berufen worden.  

Webseite: www.absc.de eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aktuelle Seite: Home Themenbereiche Regeln PM Regel - Verantwortung kann man nicht teilen